Vom Lesachtal auf den Weitwanderweg

Karnischer Höhenweg

Der Karnische Höhenweg (KHW 403) wird auch als Friedensweg der Karnischen Alpen bezeichnet – und zählt zu den schönsten Weitwanderwegen Österreichs, wenn nicht sogar Europas. Auf insgesamt 150 Kilometern geht es entlang des Kamms und der Staatsgrenze zwischen Österreich und Italien – vom 

Osttiroler Sillian bis nach Thörl-Maglern im unteren Kärntner Gailtal. Der Höhenweg ist in acht bis elf Tagesetappen zu bewältigen. Dabei werden die beiden Teilabschnitte westlich und östlich des Plöckenpasses gerne auch getrennt begangen. 

Gipfeltouren, Geotrails oder Stellungen aus dem Ersten Weltkrieg: Der Karnische Höhenweg zieht nicht nur Weitwanderer in seinen Bann. Auch Kletterer, Geologen und Naturliebhaber finden Gefallen an den Besonderheiten entlang des Weges. Zu den Highlights zählen sicherlich die Käsealmen an der Karnischen Milchstraße und der Kleine Pal mit dem Freilichtmuseum. 

Ihr möchtet mehr über die Sehenswürdigkeiten und die einzelnen Etappen erfahren?

Alle Infos zum Karnischen Höhenweg

Was möchtest du entdecken?

© DanielZupanc