Skitour auf den Rauchkofel


Landschaftlich großartige Skitour in freiem, nicht allzu steilem Gelände im Angesicht der höchsten und wildesten Karnischen Gipfel: Anstieg 4 Std.; Abfahrtshöhe 1360m     Von der großen Kehre der Plöckenstrasse 200m nach dem Heldenfriedhof auf etwa 1100 m Seehöhe nach Westen ins Valentintal. Mäßig ansteigend bis zum Valentintörl hinauf (2138 m), dort rechts durch eine kurze steile Rinne in die breite S-Flanke , die in idealer Neigung bis zum W-Gipfel (2436 m) hinaufzieht. Über den Grat (Vorsicht auf Wächten!!) in Kürze zum Hauptgipfel hinüber (besser ohne Ski).Die Abfahrt erfolgt entlang der Aufstiegsspur, wobei man sich unterhalb des Valentintörls nicht zu nahe an die S-Abstütze des Rauchkofels hält.

Zusätliche Beschreibung eines Gastes: Landschaftlich großartige Frühjahrsskitour, die nur bei sehr stabiler Schneelage durchgeführt werden darf und versierten Tourengehern vorbehalten bleibt. Bis zum Valentintörl flache Hänge, darüber allerdings Steilhänge bis zu 45° Neigung. Eindrucksvolle Rundschau auf die höchsten und wildesten Gipfel des Karnischen Hauptkamms. Abfahrtshöhe 1340 m Von der großen Kehre der Plöckenpassstraße, 500 Entfernungsmeter oberhalb dem Heldenfriedhof (Kreuztratten; 1120 m) am Fahrweg (Abkürzung auf dem Sommerweg möglich) das Valentintal bis ins Valentintörl (2138 m) hinauf. Dort rechts abdrehen und rund 50 Höhenmeter durch eine 40° steile, felsdurchsetzte Rinne, in der man bei hartem Schnee die Ski tragen muss. In die weite, gut 30° geneigte Gipfelflanke und über sie zum Gratsattel zwischen Ost- und Westgipfel. Achtung auf Wechten! Von dort bei guten Bedingungen in wenigen Minuten mit Ski zum Westgipfel. Zum steilen Ostgipfel nur bei sehr guten Verhältnissen und nur zu Fuß hinauf. Vorsicht auf Lawinen und vereiste Felspassagen.Die Abfahrt verläuft auf der Anstiegsroute. Man kann aus der Gipfelflanke, bevor sich der Hang zusammenschnürt, an geeigneter Stelle nach links ein einen 45° steilen Firnhang einfahren und erreicht an seinem unteren Ende nach rund 300 rassigen Höhenmetern die Aufstiegsroute. (Ein Dank gilt Herrn Garnweidner für die bereitgestellten Fotos und Texte)


Bitte beachten Sie immer die aktuelle Lawinenwarnstufe ! Infos: hier (klicken)

Interessantes & Infos zur Urlaubsplanung

Das Lesachtal ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert und um Ihnen die Freizeitgestaltung zu erleichtern, finden Sie hier ein paar Daten und Tipps.


Tourenguide

Welche Tour würden Sie gerne starten? Klicken Sie einfach unten auf eine der 3 Kategorien und entdecken Sie die Tourenvielfalt im Lesachtal!
 Wandertouren  Bergtouren  Touren im Winter

LESACHTAL VON OBEN - Das Lesachtal aus der Vogelperspektive entdecken! Erkunden Sie die Schönheit unseres Tales aus einer völlig neuen Perspektive!
360°-Flug starten

lesachtalvonoben 01 title1
 

Webcams im Lesachtal

Lesachtal Prospekt